Köln-Flittard
Seite 1 von 10
22.06.2017
Moderne Schützen ..

Flittard - Kennen Sie das? Sie lesen einen Satz und verstehen auch, was gemeint ist. Aber irgendwas stört, nur wissen sie nicht, was es ist. Das ist wie Brombeer-Marmelade zum Frühstück, wo sie den letzten Kern erst mittags mit dem Zahnstocher erwischen.

Solange hat es jetzt bei der Lektüre des Wochenspiegels (Bild) nicht gedauert. Die Schützen sind sicher nicht "Gestriegen". Es waren auch keine Gastriegen anderer Vereine zu Besuch. Der Autor meint bestimmt, die Schützen seien keine Gestrigen, also nicht altmodisch.

Im Sinne von nicht altmodisch finden wir die Schreibweise Gestriegen eigentlich sehr schön. Überhaupt sollte die Schrift vom engen Rächtschreib-Korsätt befreit werden. Das kommt auch der Mentalität "Kölle es e Jeföhl" entgegen: Besser mit Gefühl, als mit Verstand. (rb)

Seite 1 von 10